Mietvertrag fristlos kündigen: So ist das Recht auf Ihrer Seite!

Mietvertrag fristlos kündigen: So ist das Recht auf Ihrer Seite! Mietvertrag fristlos kündigen: So ist das Recht auf Ihrer Seite! Mietvertrag fristlos kündigen: So ist das Recht auf Ihrer Seite!
schließen schließen

Mietvertrag fristlos kündigen: So ist das Recht auf Ihrer Seite!

Mietvertrag fristlos kündigen: So ist das Recht auf Ihrer Seite!
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 14 Seiten DIN-A4
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 14 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Mietvertrag fristlos kündigen: So ist das Recht auf Ihrer Seite!

Will der Vermieter bzw. Mieter seinen Mietvertrag fristlos kündigen, geht meist ein vertragswidriges Verhalten des Vertragspartners oder ein nicht vertragsgemäßer Zustand des Mietobjekts voraus.

Eine Situation also, die in der Regel mit einem Schuldvorwurf verbunden ist. Da deshalb häufig auch noch Schadensersatz verlangt wird, kann man damit rechnen, dass eine fristlose Kündigung von dem Adressaten nicht widerspruchslos hingenommen wird.

Von daher ist demjenigen, der fristlos kündigen möchte, dringend zu raten, sich im Vorfeld gut über die Voraussetzungen dieser außerordentlichen Kündigung zu informieren.

Erfahrungsgemäß werden es meist Vermieter sein, die zu dieser Kündigungsvariante greifen, um sich von unliebsamen Mietern zu befreien. Demgegenüber besteht für Mieter dafür weniger Anlass, zumal sie in der Regel mit der relativ kurzen Frist von drei Monaten ordentlich kündigen können.

Interessant ist dieser Beitrag aber für beide Seiten. Für den Kündigenden schon deshalb, um mit seiner Kündigung nicht Schiffbruch zu erleiden. Für den Adressaten, um seine Chance abzuschätzen, sich gegen die Kündigung erfolgreich zur Wehr zu setzen.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Wenn das Mietverhältnis kurzfristig beendet werden soll
  • 2. Wann kann der Vermieter fristlos kündigen?
    • 2.1 ... wenn der Mieter die Miete nicht gezahlt hat
    • 2.2 ... wenn der Mieter nur teilweise gezahlt hat
    • 2.3 ... wenn der Mieter die Miete mehrmals verspätet gezahlt hat
    • 2.4 ... wenn der Mieter die Mietsache erheblich gefährdet
    • 2.5 ... wenn der Mieter die Mietsache unbefugt einem Dritten überlässt
    • 2.6 ... wenn der Mieter den Hausfrieden stört
    • 2.7 ... wenn der Mieter sonstige schwerwiegende Vertragsverletzungen begangen hat
  • 3. Wann kann der Mieter fristlos kündigen?

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.