Scheidungsverfahren - einvernehmlich oder streitig regeln

Scheidungsverfahren - einvernehmlich oder streitig regeln Scheidungsverfahren - einvernehmlich oder streitig regeln Scheidungsverfahren - einvernehmlich oder streitig regeln
schließen schließen

Scheidungsverfahren - einvernehmlich oder streitig regeln

Scheidungsverfahren - einvernehmlich oder streitig regeln
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 14 Seiten DIN-A4
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 14 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Scheidungsverfahren - einvernehmlich oder streitig regeln

Scheiden tut weh - das müssen Ehepaare nach einer Trennung immer wieder feststellen, nicht nur emotional, sondern auch im Geldbeutel.

Ist das normalerweise erforderliche Trennungsjahr erst mal um, geht es oft erst richtig zur Sache. Das fängt schon damit an, dass das Ganze nicht ohne Rechtsanwalt geht. Das deutsche Familienrecht kennt keine Scheidung light.

An gewissen Scheidungskosten kommen Sie nicht vorbei, selbst wenn Sie noch so einvernehmlich an die Sache herangehen und eine den Weg der familienrechtlichen Mediation gehen.

Gestritten wird letztendlich doch - und zwar am meisten natürlich über die Unterhaltszahlungen für den Ex-Partner und die Kinder, das Sorgerecht, den Versorgungsausgleich und das gemeinsame Vermögen.

Da ist es gut zu wissen, wie man taktisch am klügsten vorgeht und wie man die Kosten so gering wie möglich hält.

Das Scheidungsrecht hält aber auch noch ein paar weniger bekannte Besonderheiten parat: Wie Sie zum Beispiel ohne Abwarten des Trennungsjahres die Ehe beenden können.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Wenn der Entschluss zur Scheidung gefallen ist
    • 1.1 Ein Anwalt für beide ist das Minimum
    • 1.2 So bereiten Sie sich auf den ersten Anwaltstermin vor
  • 2. Einvernehmliche oder streitige Scheidung – Sie haben die Wahl
    • 2.1 Wenn sich die Ehepartner einigen können bzw. wollen
    • 2.2 Wenn der andere Ehepartner dem Scheidungsantrag trotz einjähriger Trennung nicht zustimmt
    • 2.3 Scheidung nach 3-jährigem Getrenntleben
    • 2.4 Der Härtefall, wenn das Trennungsjahr zu lang erscheint
  • 3. Wie läuft das Scheidungsverfahren bei Gericht ab?
    • 3.1 Das Gericht stellt den Antrag der Gegenseite zu
    • 3.2 Der Scheidungstermin wird bestimmt
    • 3.3 Der Ablauf des Scheidungstermins
    • 3.4 Im Verbundverfahren wird über die strittigen Folgesachen entschieden
    • 3.5 Wenn es mit den Folgesachen schnell gehen muss
    • 3.6 Wenn Sie an einer Verzögerung des Scheidungsverfahrens interessiert sind
  • 4. Was kostet die Scheidung?
    • 4.1 Die Verfahrenskosten
    • 4.2 Prozesskostenhilfe

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.