Internetrecht: Was gilt, wenn Sie online einkaufen oder Dienstleistungen nutzen?

Internetrecht: Was gilt, wenn Sie online einkaufen oder Dienstleistungen nutzen? Internetrecht: Was gilt, wenn Sie online einkaufen oder Dienstleistungen nutzen? Internetrecht: Was gilt, wenn Sie online einkaufen oder Dienstleistungen nutzen?
schließen schließen

Internetrecht: Was gilt, wenn Sie online einkaufen oder Dienstleistungen nutzen?

Internetrecht: Was gilt, wenn Sie online einkaufen oder Dienstleistungen nutzen?
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 19 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 19 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Internetrecht: Was gilt, wenn Sie online einkaufen oder Dienstleistungen nutzen?

Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Suchen Sie einen bestimmten Artikel oder Informationen zu einem bestimmten Thema? Ein Mausklick und schon können Sie die Ware bestellen oder sich entsprechende Informationen oder Dokumente herunterladen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Online-Vertragsschluss, beispielsweise ob Sie einen versehentlichen Mausklick korrigieren können und was gilt, wenn Sie elektronisch unterschreiben wollen.

Meist klappt alles reibungslos. Doch mitunter landen Sie auf einer Internetseite mit scheinbaren Gratis-Angeboten, hinter denen überteuerte Einmalleistungen (z.B. Horoskope) oder gar Abo-Verträge stecken. Davor schützt Sie die sogenannte Buttonlösung, wonach Sie ausdrücklich bestätigen müssen, dass Sie kostenpflichtig bestellen. Den Anbieter treffen umfangreiche Informations- und Gestaltungspflichten rund um den Bestellvorgang. Verletzt er diese, kommt kein Vertrag zustande. Tappen Sie gleichwohl in eine Kostenfalle, widerrufen Sie den Vertrag und bezahlen Sie auf keinen Fall die Rechnung!

Haben Sie minderjährige Kinder, die gerne mal im Internet shoppen gehen und Dinge erwerben, mit denen Sie nicht einverstanden sind? Hier ist gut zu wissen, was zu tun ist, um einen Vertragsschluss zu verhindern, rückgängig zu machen oder Schaden abzuwenden.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Welche Regeln gelten für einen Online-Vertragsschluss?
    • 1.1 So funktionieren Angebot und Annahme
    • 1.2 Wenn Ihre Unterschrift erforderlich ist
    • 1.3 Wenn Minderjährige Online-Verträge abschließen
  • 2. Das sollten Sie unbedingt vor Vertragsschluss beachten
    • 2.1 Ausreichende Information ist Pflicht
    • 2.2 Das gilt für das Kleingedruckte im Internet
    • 2.3 Beugen Sie Missbrauch vor
  • 3. Können Sie den Vertragsschluss korrigieren oder beenden?
    • 3.1 Ab wann sind Sie rechtlich an Ihr Angebot gebunden?
    • 3.2 Sie haben sich geirrt
    • 3.3 Sie möchten den Vertrag rückabwickeln
    • 3.4 Sie wollen kündigen
  • 4. Was tun, wenn Sie in eine Internetfalle tappen?
    • 4.1 Was versteht man unter einer Kostenfalle ?
    • 4.2 Haben Sie zahlungspflichtig bestellt ?
    • 4.3 Was tun, wenn die Kostenfalle zugeschnappt ist?
  • 5. Was gilt bei Lieferproblemen oder Mängeln der Ware, der Dienstleistung oder des Downloads?
  • 6. Wenn es ans Bezahlen geht
  • 7. Was tun mit unbestellten Waren oder Dienstleistungen?
  • 8. Wenn es zum Streit kommt

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden zu diesem Produkt

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Harald Schlüter
am

Das Info-Heft war sehr hilfreich.

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Ich würde mir ein zusätzliches Kapitel Garantie und Gewährleistung wünschen.

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 6,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.