Mobilfunkvertrag: Kostenrisiken und Vertragsfallen

Mobilfunkvertrag: Kostenrisiken und Vertragsfallen Mobilfunkvertrag: Kostenrisiken und Vertragsfallen Mobilfunkvertrag: Kostenrisiken und Vertragsfallen
schließen schließen

Mobilfunkvertrag: Kostenrisiken und Vertragsfallen

Mobilfunkvertrag: Kostenrisiken und Vertragsfallen
Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 21 Seiten DIN-A4
  • EPUB EPUB-Datei, für eBook-Reader
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 21 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Download
€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Über das Produkt

Mobilfunkvertrag: Kostenrisiken und Vertragsfallen

Sind auch Sie im Angebots- und Tarifdschungel der Mobilfunkanbieter verloren? Zögern Sie, ob Sie Ihr Handy lieber mit oder ohne Vertrag nutzen wollen? Suchen Sie den günstigsten Telefon- oder Datentarif? Immer mehr Anbieter buhlen mit unterschiedlichsten Flatrateangeboten um die Gunst der Kunden.

Wer sich für ein Vertragshandy entscheidet, kommt dabei vor Vertragsschluss ohne Schufa-Prüfung nicht aus. Anders, wenn Sie ein Prepaid-Handy nehmen. Hier wird Ihre Bonität nicht geprüft.

Eine Rechtsprechungsübersicht hilft Ihnen dabei, unzulässige AGB zu reklamieren. So müssen Sie beispielsweise weder eine Deaktivierungsgebühr bei Vertragsende noch eine "Pfandgebühr" für die SIM-Karte bezahlen.

Gebührenfallen lauern auch in kostenpflichtigen Premium-SMS für Handyspiele oder Wetterberichte, Roaminggebühren für Auslandsgespräche, oder es droht eine "App-Abzocke" durch WAP-Billing. Hiervor schützt beispielsweise die Einrichtung einer WAP-Billing-Sperre. Wir sagen Ihnen, auf was Sie dabei achten müssen.

Ob Vertrags- oder Tarifänderungen des Anbieters Gründe sind, aus einem Mobilfunkvertrag auszusteigen, und auf was Sie achten müssen, wenn Sie Ihren Vertrag widerrufen oder kündigen, erfahren Sie ebenfalls.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Wer die Wahl hat, hat die Qual
    • 1.1 Der Kauf eines Handys oder Smartphones
    • 1.2 Der Abschluss des Mobilfunkvertrages
    • 1.3 Der richtige Tarif
  • 2. Sie haben sich entschieden
    • 2.1 Sie kaufen ein Vertragshandy
    • 2.2 Sie kaufen ein Prepaid-Handy
  • 3. Wenn das Handy einen technischen Defekt aufweist
  • 4. Wenn Versorgungslücken im Mobilfunknetz auftreten
  • 5. Wenn es um die Kosten geht
    • 5.1 Aufgepasst bei typischen Gebührenfallen
    • 5.2 (Un)zulässige Gebührenpraxis der Anbieter
    • 5.3 Stimmt Ihre Handyrechnung?
  • 6. Was gilt bei Vertragsänderungen?
    • 6.1 Sie möchten den Tarif wechseln
    • 6.2 Sie möchten den Anbieter wechseln
  • 7. Was gilt für die Beendigung des Mobilfunkvertrages?
    • 7.1 Für Mobilfunkkunden: Widerruf oder Kündigung
    • 7.2 Für Mobilfunkanbieter: Kündigung und Anschlusssperre
  • 8. Was gilt, wenn Ihnen Ihr Handy abhandenkommt?
  • 9. Was gilt bei Ortungsdiensten?

Kundenbewertungen

Das sagen unsere Kunden zu diesem Produkt

Bewertung Kommentar

1 2 3 4 5

Anonymer Benutzer
am

Mir fehlten Angaben über "Partner - Karten". Also eine Sim für Tablett und eine für Handy

Ihr Logo auf diesem Titel

€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.