Alkohol im Straßenverkehr: Grenzwerte, Kontrollen und Führerschein

Alkohol im Straßenverkehr: Grenzwerte, Kontrollen und Führerschein


Kundenbewertungen 1 2 3 4 5
  • PDF PDF-Dateien, 14 Seiten DIN-A4
  • Online Online-Direktansicht
  • PDF 14 Seiten DIN-A4
Erhältlich als Sofort-Download
€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb

Alkohol im Straßenverkehr: Grenzwerte, Kontrollen und Führerschein

Wer unter Alkoholeinfluss Auto fährt und dabei erwischt wird, muss mit erheblichen Folgen rechnen. Für die Strafbarkeit ist zwischen absoluter und relativer Fahruntüchtigkeit zu unterscheiden:

Absolut fahruntüchtig ist jemand, dessen Blutalkoholgehalt mehr als 1,1 Promille (bei Fahrradfahrern 1,6 Promille) beträgt. In diesem Fall ist der Fahrzeugführer stets wegen Trunkenheit im Verkehr strafbar.

Relative Fahruntüchtigkeit liegt ab einer Blutalkoholkonzentration ab 0,3 Promille vor. Im Einzelfall müssen noch weitere Umstände hinzukommen, um eine alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit nachzuweisen. Hierzu reicht ein typischer Fahrfehler aus (z.B. Fahren in Schlangenlinien).

Neben einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe hat ein Vergehen nach § 316 StGB in der Regel die Entziehung der Fahrerlaubnis oder zumindest die Verhängung eines Fahrverbots.zur Folge.

Fehlt es an der Fahruntüchtigkeit, kommt ab einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 Promille zumindest eine Ahndung als Ordnungswidrigkeit infrage.

Hier empfiehlt es sich, Bescheid zu wissen und richtig zu reagieren von der Blutprobe bis hin zur Führerschein-Neuerteilung.

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF).


Inhaltsverzeichnis

  • 1. Alkohol getrunken – wann bekommen Sie als Fahrer Probleme?
    • 1.1 Auf die Promillezahl kommt es an
    • 1.2 Es zählt nur die Fahrt im öffentlichen Verkehr
  • 2. Wenn Sie in eine Alkoholkontrolle geraten
    • 2.1 Wann wird kontrolliert?
    • 2.2 Wie wird kontrolliert?
    • 2.3 Weitere Ermittlungen
    • 2.4 Der Führerschein wird beschlagnahmt
  • 3. Das Bußgeld- bzw. Strafverfahren
    • 3.1 Bei weniger als 1,1 Promille
    • 3.2 Bei 1,1 Promille und mehr
  • 4. Wie bekommen Sie Ihren Führerschein wieder?
    • 4.1 Wenn nur ein Fahrverbot verhängt worden ist
    • 4.2 Wenn Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen worden ist
    • 4.3 Wann kommt es zu einer medizinisch-psychologischen Untersuchung?
  • 5. Flensburger Punkte lassen sich abbauen
  • 6. Anhang: Tabelle zur Berechnung des Blutalkoholgehalts
€ 3,99
In den Warenkorb
In den Warenkorb
alle Preise inkl. gesetzl. MWSt ggf. zzgl. Versandkosten
Fragen? Beratung gewünscht?
Häufig gestellte Fragen (FAQ) Support & kostenlose Bestellhotline
0800 30 70 800
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Rechtstipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.